Veranstaltungen

Veranstaltung Ketterer

Als aktives Mitglied und ehemalige Sprecherin der Regionalgruppe (2008–2010) des BücherFrauen e. V. (Women in Publishing) in Berlin organisiere ich Veranstaltungen, moderiere sie an, akquiriere Sponsoren und sitze auch selbst auf dem Podium.

5. Mai 2010, Literaturhaus Berlin
Suhrkamp-Kultur in Berlin
Von Sibylle Lewitscharoff bis Cees Nooteboom: Julia Ketterer, Lektorin für niederländische und deutschsprachige Literatur bei Suhrkamp und die Krimireihe im suhrkamp taschenbuch, berichtet von der Gestaltung des Programms in einem der einflussreichsten deutschen Publikumsverlage und von der Zusammenarbeit mit Agenturen, AutorInnen und ÜbersetzerInnen. Moderation: Claudia Jürgens

27. Oktober 2010
Rerum cognoscere causas
Exkursion zum „Tagesspiegel“
Seit 1945 prägt der „Tagesspiegel“, die meistzitierte Hauptstadtzeitung, die journalistische Kultur Berlins. Im Oktober 2009 von der Potsdamer Straße an den Askanischen Platz gezogen, öffnet die Zeitung nun für die BücherFrauen ihre Pforten. Nach einer Führung durch das Haus steht die Ressortleiterin Kultur, Christiane Peitz, für ein Gespräch zur Verfügung. Organisation: Claudia Jürgens

2. September 2009, Literaturhaus Berlin
Das Geschäft mit den Büchern
Hörbücher und Buchclubausgaben, Übersetzung- und Aufführungsrechte
Wie kommt ein Buch zum Film? Wie verkauft man einen Titel ins Hörbuch? Wie entsteht eine Buchclubausgabe? Welcher ausländische Verlag erhält den Zuschlag für die Übersetzungsrechte? Welche Rolle spielen dabei die Agenturen? Und welches Mitspracherecht haben die Autorinnen? Sabine Oswald, Leiterin Rechte und Lizenzen des Berlin Verlags, berichtet von Versteigerungen, Vertragsverhandlungen und Buchmessenterminen.
Claudia Jürgens, freie Lektorin, ergänzt die nicht exklusiven Lizenzen. Moderation: Petra Müller

12. Februar 2009, 20 Uhr, Literaturhaus Berlin
Karriere, Einfluss, Geld und Glück?
Elisabeth Ruge, eine Erfolgsfrau der Buchbranche
Öffentliche Veranstaltung zum Jahresthema 2009 der BücherFrauen:
„Wir haben es geschafft! Erfolgsfrauen in der Buchbranche“
Wie kann Erfolg für eine Frau in der Buchbranche aussehen? Welchen Einfluss erlangt sie branchenpolitisch und zu welchem Preis? Wodurch trägt ihre inhaltliche Arbeit Früchte und welche Kompromisse muss sie dafür eingehen? Und wo bleibt das persönliche Glück? Elisabeth Ruge, Geschäftsführerin des Berlin Verlags, stellt sich den Fragen der Autorin Imke Elliesen-Kliefoth und berichtet von ihren eigenen Erfolgen und Misserfolgen, dem roten Faden und den Brüchen im Leben einer Erfolgsfrau. Organisation: Claudia Jürgens & Ulrike Quaas

7.−9. November 2008, Die Wille gGmbH, Berlin
Vollversammlung des BücherFrauen e. V.
unter dem Motto „Empowered statt ausgepowert“
Sponsoring, Organisation im Team, Anmoderation

6. Februar 2008, Literaturhaus Berlin
Übersetzen − kultureller Diskurs und Broterwerb
Mit Maria Vlaar, stellvertretende Direktorin der Foundation for the Production and Translation of Dutch Literature (NLPVF), und Marlene Müller-Haas, Übersetzerin.
Kurzvortrag zum Thema „Übersetzungen aus dem Deutschen und ins Deutsche − Zahlen, Daten, Fakten“: Claudia Jürgens
Moderation und Organisation: Ulrike Quaas & Claudia Jürgens